Was ist eine der blödesten Sachen, die einem passieren kann kurz,  bevor man heim fährt?

Richtig! Man hat eine Abschiedsfeier, setzt sich in die so ziemlich letzte Bahn und………………………………….. verschläft um kurz vor der Endstation aufzuwachen. Wär ja nicht so das arge Problem, wenn nicht a) kein Zug mehr retour gehen würde und man b) irgendwo im Nirgendwo gelandet wäre

Puh~ das war dann doch sehr tränenreich muss ich zu meiner Schande gestehen. Ich mein ja, ich hätte nen Sitzplatz direkt vorm heimeligen Bahnhof gehabt und es war auch alles andre als kalt aber… ich glaub die Option würden  die meisten als letzte wählen, zumindest wenn man allein unterwegs ist.

Jedenfalls hab ich dann in alter Tradition (es gibt Dinge, die sollte man sich „abgewöhnen“, bevor sie Tradition werden, eindeutig) einen Taxifahrer gefragt, was denn der ganze Spaß bis Oppama kostet. Antwort: „6000“ – was natürlich äußerst blöd ist, wenn man nur noch 5000 bei sich hat und damit eigentlich die letzten 3 Tage auskommen wollte.. nett in der Theorie, ist in der Praxis aber leider gescheitert

Gut, ich verzieh mich wieder auf meine Bank und beobachte wie die Leute, die auf ein Taxi warten immer weniger werden. Als dann keine mehr da waren hab ich einfach mal gefragt, ob ich auch für 5000 nach Oppama komm und Gott hab ihn seelig, ich bin an einen geraten, der mich für „nur“ die kleine Summe von 5000 Yen gefahren hat.

Wo ist die eigene Gelddruckerei, wenn man mal eine brauch? D:

Advertisements

There are no comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: